Drum Experience – Willkommen

Percussion in unterschiedlichsten Stilrichtungen, überwiegend mit westafrikanischem und afro-kubanischem Hintergrund, ist seit nahezu 30 Jahren der große Fokus meines Lebens.

Hang und Handpans sind nun die Instrumente, die sich in den letzten Jahren eindrücklich in mein Herz geschlichen haben und zu einer Neuausrichtung meiner musikalischen Laufbahn geführt haben.

Auf den Flügelschwingen des Klanges“ ist das Motto meines neuen Solo-Programmes Handmade II. Neben hochwertigen Handpans – wie zum Beispiel Halo, BellArt, ESS AsaChan und natürlich auch original Hang von PanArt – arbeite ich mit Gongs, Udu und anderen Klanginstrumenten.

Auf den Flügelschwingen des Klanges

Mit Kollegen unterschiedlichster Couleur arbeite ich projektbezogen zusammen:

  • Petra Blume – Lyrik
  • Elisabeth Hudson – Gesang
  • Catrinel Berindei – Gesang
  • Tobias Götz – Handpans und Percussion
  • Dirk Rumig – Holzblasinstrumente
  • Michael Christof Schmitt – Violine
  • Steffi Pan – Harfe
  • Elke Tober-Vogt – Literatur

Auf der Grundlage meiner sozialpädagogischen Ausbildung biete ich ein pädagogisch und therapeutisch breit gefächertes Unterrichtsspektrum an:

Ich unterrichte Kinder und Erwachsene, Künstler, Menschen mit Behinderung, Semi-Professionals, Anfänger und Fortgeschrittene. Neben dem Schlagzeug- und Percussionsunterricht sind Improvisationstraining und Rhythmusschulung ein weiterer wichtiger Schwerpunkt in meinem Lehrprogramm.

Für Firmen, Verbände und Vereine entwerfe ich gerne bedarfsorientiert, flexibel und kreativ ein rhythmisch musikalisches Rahmenprogramm für jeden Anlass: von meditativen Hangklängen über Weltmusik bis hin zur Afrikanischen Musikshoweinlage. Dabei schöpfe ich aus einem großen Pool an Erfahrung, Musikerkollegen und dem entsprechenden Know-How.

Interesse? Rufen Sie mich an

Monday Morning

Ich bin sehr glücklich, euch nun meinen ersten Video zu meinem Song Monday Morning  vorzustellen. Ganz besonders möchte ich mich bei Lisa und Marc von No Budget Productions bedanken, die mit ihrer wunderbaren Art ein schönes Filmchen möglich gemacht haben.

Vor 10 Jahren veröffentlichte ich mein erstes Solo-Programm auf CD – „Handmade“. Diese CD war das Resultat meiner persönlichen Auseinandersetzung mit Djembe und Congas.

Im Verlauf dieser Zeit kann ich auf eine spannende Entwicklung als Musikerin zurückblicken.

Im Laufe der Jahre habe ich eine Vielzahl an Kollegen/innen kennen gelernt, mit denen ich spannende und kreative Projekte und Bands ins Leben rief. Ein paar will ich an dieser Stelle erwähnen:

  • Tobias Pawlick
    WorldMusic: Herr Pawlick und Frau Eisend, PEG-World
  • Michael C. Schmitt
    WorldMusic: Horizons / Fifty-Fifty
  • Uhuru
    Duo-Programm, Afrikanische Rhyhtmen
  • Billy Nankouma Konate
    Afrikanische Rhythmen
  • Karin Graf
    Human Beats – Rebellisch.Sinnlich.Frech
  • Eugen de Ryck
    Funk

Zahlreiche Auftritte bzw. Konzerte konnte ich so in den letzten Jahren geben. Daneben habe ich als Gastmusikerin in regionalen wie auch überregionalen Formationen gespielt und tolle Erfahrungen gesammelt.

Interesse? Rufen Sie mich an

Afrikanische Rhytmen