Hang & Handpan Veranstaltungen im September 2017

Hang & Handpan Soloprogramm „Auf den Flügelschwingen des Klanges“ live in der Dorfkirche Fredelsloh vom 10. Sep. 2017

Der September war und ist prall gefüllt mit Aktivitäten, die mich durch Deutschland führten. Bei Karin Graf fand der erste Handpan-Workshop in ihren neuen Räumlichkeiten im Franziskaschacht in Querschied statt. Die Woche drauf war ich als konzertierende Künstlerin in der Klosterkirche zu einem Solokonzert eingeladen. Ein paar Impressionen findet Ihr hier und auch ein Video mit „Growing up„, gespielt auf einer Symphonic Steel, Cis Amara.

Am Schluß geht es ganz schön ab, würde mich freuen, wenn Ihr Muse findet, da mal reinzuhören. Wirklich charmant ist der Schlußsatz auf dem Video von Judith, der Frau, die freundlicherweise mitgeschnitten hat: „Mein Gott, ist die geil“ 🙂 😉

Hang & Handpan Soloprogramm „Auf den Flügelschwingen des Klanges“ live in der Dorfkirche Fredelsloh vom 10. Sep. 2017

Die Akusti war toll, es hat viel Spaß gemacht, dort zu spielen. Für nächstes Jahr sind auch bereits Handpan Workshops und auch wieder ein Konzert geplant.

Heute Abend gibt es den Schnupperabend mit anschließender Yoga-Praxis, begleitet von Hang und Handpan und morgen fahre ich dann (nach meinem Djembe-Workshop in Haßfurt, bei Dreiklang e.V., einer privaten Musikschule) nach Neu-Ulm. Dort performe ich mit dem Trio „Blütenrein und Rabenschwarz“ das „Kunstwerk Abendmahl – 12 Künstler, 1 Tisch, Film, Performance, Künstlerfest“ in der Petruskirche Neu-Ulm.

Blütenrein und Rabenschwarz – Kunstwerk Abendmahl

Kunstwerk Abendmahl, Petruskirche, Neu-Ulm 16. September 2017 19.00 – 22.45 uhr

Und auch nächste Woche geht es rund: wieder unterwegs zum Staatsbad Brückenau, zum Sonderkonzert, diemal unter dem Motto der Blechklangkunst. Wieder spiele ich mit dem Kurorchester des Staatsbad Brückenau, ich freue mich sehr darauf.

Am übernächsten Tag folgt der erste Holistic Day – Body & Soul.

Ganzheitlichkeit ist das Motto dieses Tages. Viele sind auf der Suche nach Neuem. Sei es auf dem Weg nach innen zu sich oder einfach nur nach einer neuen Beschäftigung die Spaß macht. An diesem Tag gibt es die Möglichkeit, viele Methoden der ganzheitlichen Körperarbeit auszuprobieren und in verschiedene spirituelle und ganzheitliche Angebote, welche es in und um Schweinfurt gibt, auf Spendenbasis reinzuschnuppern.

  • verschiedenen Yoga-Richtungen (Kundalina, Ashtanga, Vinyasa
  • Yoga zum Loslassen auch Yoga für Faule genannt
  • geführte Meditation
  • OSHO Meditation
  • Körperarbeit – Bioenergetik
  • Mantra-Singen

Ich werde von 14.15 Uhr bis 15.15 Uhr mit meinen Hang & Handpans vor Ort sein. Als Location steht uns der wunderschöne Lichthof am Main zur Verfügung, welcher in Ottendorf gut erreichbar ist. Für das leibliche Wohl verwöhnt uns Ira vom Lichthof Café.

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite von Holisticday.de und auf der Facebook Veranstaltungsseite Holistic Day – Body & Soul.

Holistic Day 2017 Body & Soul – Ein Tag mit ganzheitlichen Angeboten
am 23. September ab 13 Uhr im Lichthof Ottendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.